Skip to main content

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das eLearning Portal der Schattauer GmbH vertreten durch die Geschäftsführer Martin Spencker, Dr. Wulf Bertram, Oliver Fock, Schattauer GmbH Verlag für Medizin und Naturwissenschaften, Hölderlinstraße 3, 70174 Stuttgart.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Nutzung gültigen online bereit gestellten Bedingungen.

Mit der Nutzung des Portals erklärt sich der Nutzer ausdrücklich und ohne weitere Erklärung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Bei Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat er innerhalb von vier Wochen nach Bekanntgabe im Internet das Recht den Vertrag, zu dem Zeitpunkt an dem die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gültig werden, zu kündigen.

Für die in diesem Produkt angebotenen Inhalte, Online-Anwendungen, Funktionalitäten und Services gelten diese Nutzungsbedingungen. Der Verlag ist berechtigt, jederzeit Inhalte hinzuzufügen oder zu entfernen, Änderungen vorzunehmen sowie das Angebot aus dem Online-Betrieb zu nehmen. Ergänzend dazu gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

 

Copyright/Haftung

Der Verlag ist Inhaber der Vervielfältigungsrechte und gewährt dem Lizenznehmer ein auf die limitierte Laufzeit des Vertrages beschränktes, nicht übertragbares, nicht ausschließliches Recht zur Nutzung. Der Lizenzteilnehmer ist die alleinige zur Nutzung autorisierte Person.

Das lizenzierte Werk wird vom Verlag in der Regel auf einem Server zum Abruf über das Internet bereitgehalten. Es unterliegt dem Schutz des Urheberrechts. Jede darüber hinaus gehende Nutzung oder Übertragung von Rechten muss vom Verlag vorher schriftlich genehmigt werden.

Alle Texte wurden gewissenhaft geprüft. Für Verluste oder Schäden, die entstehen, weil auf eine der zur Verfügung gestellten Informationen vertraut wurde, haftet der Verlag nur, wenn der Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Verlags oder einer seiner Dienstleiter erfolgte. Durch das erfolgreiche Absolvieren der Übungsprüfungen kann kein Anspruch auf das Bestehen der realen Prüfung abgeleitet werden. Eine Garantie für Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität wird nicht übernommen. Sollten Links auf externe Seiten verweisen, unterlagen diese bei der Erstellung des Portals einer sorgfältigen Prüfung. Der Verlag hat keinen Einfluss auf die Inhalte dieser Seiten. Eine Verantwortung für den Inhalt oder Aktualität dieser externen Links kann nicht übernommen werden.

 

Rechte und Pflichten des Nutzers

Zugangsvoraussetzung ist eine vollständige Registrierung durch den Nutzer. Diese Daten sind vom Nutzer gegen Verwendung durch Dritte und Missbrauch geheim zu halten. Bei Missbrauchsverdacht hat der Nutzer den Verlag unverzüglich zu benachrichtigen. Er verpflichtet sich das Gesetz der Bundesrepublik Deutschland und insbesondere das Urheberrechtsschutzgesetz zu respektieren und einzuhalten.

Der Nutzer ist berechtigt, für die vereinbarte Laufzeit den Dienst der Plattform im zugesicherten Umfang zu nutzen. Die zur Nutzung autorisierte Person darf das lizenzierte Werk anzeigen lassen, damit arbeiten und alle bereit gestellten Funktionalitäten nutzen.

Der Lizenznehmer oder Nutzer darf das Portal nicht missbräuchlich in Anspruch nehmen. Es ist nicht gestattet, Inhalte des Verlags in andere Netzwerke oder Intranets zu übertragen, zu speichern oder auf anderen als dem eigenen Rechner zu speichern. Aktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Inhalte des Portals funktionsuntauglich zu machen oder deren Nutzung zu erschweren sind verboten. Missbrauch wird von uns strafrechtlich verfolgt.

 

Erreichbarkeit des Dienstes und Gewährleistung

Einen jederzeit erreichbaren Dienst kann der Verlag nicht garantieren. Es kann durch technische Schwierigkeiten, die außerhalb des Einflussbereiches des Verlags liegen, möglicherweise zu Zugriffs- und Übertragungsverzögerungen oder -ausfällen kommen. Der Verlag übernimmt keine Gewähr dafür, dass die gespeicherten Inhalte zu einem bestimmten Zeitpunkt vollständig abrufbar sind, soweit bei der Übermittlung außerhalb des Einflussbereiches des Verlags ein Fehler oder eine Störung auftritt.

Computerprogramme sind leider nicht für alle individuellen Anforderungen fehlerfrei lauffähig. Der Verlag übernimmt keine Gewähr, dass der Dienst und die entsprechenden Programme den speziellen Anforderungen des Nutzers genügen.

Der Verlag haftet nur, soweit dem Verlag oder seinen Dienstleistern ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten nachzuweisen ist.

Der Verlag kann nicht für Datenverluste oder -beschädigungen, die durch die Anwendung oder durch die fehlerhafte Verwendung eines Computerprogramms oder beim Aufrufen der Website aufgetreten sind, weder direkt noch indirekt, verantwortlich gemacht werden.

 

Schlussbestimmungen

Vereinbarte Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche, die unmittelbar oder mittelbar aus unseren Diensten herrühren, ist Stuttgart oder Hamburg soweit rechtlich zulässig. Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist gleichfalls Stuttgart oder Hamburg. Für die Beurteilung der gesamten Rechtsbeziehungen zum Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss aller Bestimmungen des Kollisionsrechtes, die in eine andere Rechtsordnung verweisen. Die Anwendung des U.N. Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.

 

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht betroffen. Abweichende Bedingungen müssen ausdrücklich schriftlich vereinbart werden. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen.